Dienstag, 8. Oktober 2013

Elmali Kurabiye - Apfelplätzchen

Passend zum Herbst, habe ich heute für euch meine Lieblingsplätzchen gebacken.
Der leckere Geruch von Apfel und Zimt durchströmt meine Wohnung. Ich habe mir dazu einen Roibusch - Vanille - Tee gekocht und genieße jetzt unter der warmen Decke den Abend...

Zubereitungszeit: ca. 25 Min., Backzeit ca. 35-40 Min.
Schwierigkeitsgrad: ***




Zutaten:
Für den Teig
600 gr. Mehl
220 gr. Sojayoghurt
175 gr. Margarine (Zimmertemperatur)
80 ml Rapsöl
140 gr. Rohrzucker
140 gr. Speisestärke
1 Päckchen Vanillinzucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL Sojamehl
1 TL Natron

Für die Füllung
4 Äpfel
100 gr. gemahlene Walnüsse
3-4 EL Rohrzucker
1 TL Zimt

Deko
etwas Puderzucker

Zubereitung:
Die Äpfel schälen und mit einer Reibe reiben. In einer Pfanne mit dem Rohrzucker bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Wasser von den Äpfeln verdunstet. Walnüsse und Zimt zum Schluss hineingeben und verrühren.
Wenn die Äpfel süß sind, muss nicht all zu viel Rohrzucker hinzugegeben werden. Sind die Äpfel eher säuerlich empfehle ich sogar 4-5 EL Rohrzucker zu nehmen. 
Die Apfel-Walnuss-Zimt Mischung erkalten lassen.

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gut kneten. Der Teig darf nicht bröselig sein. Sollte dies der Fall sein, etwas mehr Sojayoghurt und Margarine dazugeben.
Für 15 Min. den Teig in den Kühlschrank stellen und erkalten lassen.

Nun auf eine Arbeitsfläche etwas Mehl geben und mittelgroße Portionen vom Teig abtrennen. Zu einer Kugel formen und wie eine Pizza dünn ausrollen.
Jetzt den Teig in 6-8 gleich große Stücken schneiden - ich habe es mit Hilfe eines Pizzarollers wie bei einer Pizza gemacht :)

Die Füllung auf die größere Seite geben und nach innen einrollen, sodass die Spitze oben ist. Siehe obiges Bild. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen, ca. 35-40 Min. backen.
Die Plätzchen vollständig abkühlen lassen und erst dann mit Puderzucker bestreuen. 

Lasst es euch schmecken
Guten Appetit - Afiyet olsun. 


Kommentare: