Mittwoch, 6. November 2013

Sigara böreği - Teigröllchen

Sigara börek -  ich habe diese Teigröllchen so unheimlich vermisst. Normalerweise isst man die mit Schafskäse. Ich habe aber meine eigene Kreation mit Naturtofu und Kartoffeln daraus gemacht und eines sag ich euch: es schmeckt einfach mega lecker!

Zubereitungszeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: **



Zutaten:
1 Packung Dreieck Yufka  (330 gr)
1 Packung Naturtofu (220 gr)
2 mittelgroße Kartoffeln (gekocht)
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
1 TL Chillipulver
1 TL Hefeflocken
1/2 TL Schwarzes Salz
1/2 Bund Petersilie
etwas buntes Pfeffer
Pflanzenöl zum Anbraten
etwas Wasser zum verschließen der Teigrollen

Zubereitung:
Kartoffeln kochen und mit einer Gabel zerdrücken. Naturtofu mit der Hand zerbröseln und mit dem Kartoffelbrei vermischen. 
Petersilie ganz fein schneiden, mit den Gewürzen zu der Masse hinzugeben. 
Nun ein Yufka nehmen mit etwas Kartoffel-Tofu-Gemisch belegen, einmal umrollen, dann die Seiten einklappen und bis kurz vor die Spitze rollen. Die Spitze des Teiges mit Wasser anfeuchten und verschließen. 

 
Das macht man mit allen Teigrollen und erhitzt erst dann in einer Pfanne das Pflanzenöl.
Nun alle Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, ca. 2-3 Minuten. Auf ein mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben, damit das Öl abtropfen kann. Ab und zu muss natürlich Öl in die Pfanne hineingegeben werden, da der Teig eine Menge aufsaugt. Ziemlich fettige Angelegenheit, aber ab und zu muss man sich mal was gönnen...

Das war's auch schon. Einfach, schnell und lecker :)

Guten Appetit - Afiyet olsun. 

Kommentare:

  1. Probier ich morgen sofort mit Mama aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Özlem,
    wie toll - türkische Rezepte in vegan! Ich freue mich gerade wie Bolle. :-) Die Sigara Böregi mache ich gleich morgen. Hatte schon überlegt, ob ich Seidentofu nehme, aber ich probiere erstmal dein Rezept. Vielen Dank für die Inspiration!

    AntwortenLöschen